vom 02.12. bis 17.12. 2017 je von 14.00 bis 17.00 Uhr Adventsausstellung Kleine Galerie u. Kunstverein Grimma Besinnlichkeit zur Weihnachtszeit Das hat sich der Freundeskreis der St. Georgenkapelle vorgenommen – besinnlich und anheimelnd soll das Ausstellungsjahr ausklingen. Und wieder schlüpfen aus den Kartons und Kästchen die alten Figuren, die unsere sächsische Weihnachtstradition ausmachen – Nussknacker, Pyramide, Schwibbbogen und Räuchermännel sind unverzichtbar. Genau so, wie Glühwein, Weihnachtsstollen und Lieder zum Advent. Aber neue Trends und immer wieder neue Anregungen für das Weihnachtsfest fehlen keineswegs. Mit weihnachtlichen Basteleien sind auch Mitglieder des Kunst- und Fotovereins Grimma mit von der Partie. Auch technische Neuheiten finden jährlich Einzug zum „Weihnachtsmarkt unterm Kirchendach“. Es ist für die Veranstalter sehr erfreulich, dass sich ein kleiner, fester Stamm von Helfern um die St. Ggeorgenkapelle gebildet hat, der die Bereicherung des kulturellen Angebots in Grimma zu seiner Herzenssache gemacht hat. Ein Ergebnis: die Damen der Bowlingrunde vom östlichen…

Weiterlesen

vom 04.11. bis 26.11. 2017 je von 14.00 bis 17.00 UhrKunst und Krempel Verkaufsausstellung Kunstverein Grimma @ LVZ Online, 27.11.2017

[postgallery_image width=“600″ id=“0″ height=“800″ undefined slidesetid=“201710_ViaRegia“ align=“aligncenter“ animation=“fade“ tween=“linear“ /] vom 07.10. bis 29.10. 2017 je von 14.00 bis 17.00 Uhr Modellausstellung in Grimmaer Georgenkapelle Künstlergut Prösitz holt Orte der Begegnung ins Muldental Am 7. Oktober wird in der Georgenkapelle eine ganz besondere Ausstellung mit dem Titel „Fingerspitzen- Kein besser Werkzeug als Menschenhände“ eröffnet. Gezeigt werden insgesamt vier Modelle bedeutender Gebäude die entlang der europäischen Kulturstraße stehen und als Begegnungsorte fungieren. Die Prösitzer Bildhauerin Ute Hartwig-Schulz, die auch zugleich die Verantwortliche des Projektes Via Regia Sculptura in Sachsen ist, konnte die renommierte Werkstatt für Architekturmodellbau in Königsbrück dazu gewinnen, Modelle in der Kleinen Galerie in der Georgenkapelle einen Monat lang zu präsentieren. Zugleich soll das historische Gebäude durch die Vernissage als Ort der Begegnung an der Via Regia mehr in den Focus der Öffentlichkeit gerückt werden. Seit dem Jahr 2000 bauen Handwerker historisch bedeutende Gebäude die entlang der Via Regia…

Weiterlesen

[postgallery_image width=“600″ id=“0″ height=“800″ undefined slidesetid=“2017_09Schroeder“ align=“aligncenter“ animation=“fade“ tween=“linear“ /] vom 01.09. bis 01.10. 2017 je von 14.00 bis 17.00 Uhr Landschaftsmalerei und Grafik von Jens Schröder Grimma/Leipzig   NAH UND FERN , so überschreibt Jens Schröder seine Ausstellung, die im September in der Kleinen Galerie St. Georgenkapelle in Grimma gezeigt wird. Bilder von Jens Schröder waren bereits in der Vergangenheit in einer Gemeinschaftsausstellung der Grimmaer °Freitagsmaler“ in der Kapelle zu sehen. In den vergangenen Jahren beteiligte er sich an mehreren Ausstellungen in Grimma, dem Muldental und in Leipzig. Im September nun präsentiert er seine neueste Personalausstellung in der St. Georgen-Kapelle. Der gelernte Lithograf und Offsetretuscheur ist ein Grimmaer Urgestein, 1941 in Grimma geboren. Von 1975 bis 2004 unterrichtete er am Gymnasium St. Augustin in Grimma Generationen von Schülern in Kunsterziehung und Geschichte. Seit 2011 wohnt Jens Schröder in Leipzig und widmet sich intensiv seiner Leidenschaft, der bildenden Kunst. Seinem…

Weiterlesen

vom 05.08. bis 27.08. 2017 je von 14.00 bis 17.00 Uhr Porträts und Landschaften von Kurt Pöhnisch Ein Maler um Walter Artus, vorgestellt von Bernd Voigtländer

[postgallery_image width=“600″ id=“0″ height=“800″ undefined slidesetid=“2017_07Gerschler“ align=“aligncenter“ animation=“fade“ tween=“linear“ /] vom 01.07. bis 30.07.2017 je von 14.00 bis 17.00 Uhr Acrylmalerei von Uwe Gerschler aus Großpösna Landschaften und alte Gemäuer Landschaften und alte Gemäuer bilden die Vorlagen für die Ölgemälde, die Uwe Gerschler aus Großpösna in der neuen Ausstellung in der St. Georgenkapelle zeigt. Eigens für diese Präsentation hat er in den letzten 12 Monaten neue Bilder geschaffen. Nachdem seine Kollegin Astrid Storch, eine Maskenbildnerin von der Oper Leipzig ihre Ausstellung beendet hat, zeigt Gerschler im Juli eine Reihe von Reiseerinnerungen in Öl. Immer wieder finden sich dabei Bilder seiner sächsischen Heimat. Ganz besonders hat es ihm das Muldental angetan. So findet man unter den Motiven zum Beispiel Kirchenbilder von Naunhof, Ammelshain, Pomßen,die Gattersburg in Grimma und natürlich die Sankt Georgenkapelle, in der er bereits das zweite mal ausstellt. Besonders die sächsische Schweiz und ihr Sandstein sind seine Leidenschaft. Auch…

Weiterlesen

vom 03.06. bis 25.06. 2017 je von 14.00 bis 17.00 Uhr Malerei u. Skulpturen von Astrid Storch aus Leipzig

[postgallery_image width=“600″ id=“0″ height=“800″ undefined slidesetid=“2017_05EvaSchulze“ align=“aligncenter“ animation=“fade“ tween=“linear“ /] vom 06.05. bis 28.05. 2017 je von 14.00 bis 17.00 Uhr Kunstprojekt Schüler des Evang. Schulzentrum Großbardau „wirrsal“- so lautet der Titel der neuen Ausstellung in der Kleinen Galerie in der Leisniger Straße in Grimma. Die Ausstellung zeigt eine Zusammenstellung von Schülerarbeiten des Evangelischen Schulzentrums Muldental auf Papier. Den Schwerpunkt bilden Farbgrafiken, Collagen, Arbeiten in Mischtechnik sowie ausgewählte dreidimensionale Objekte. Dazu die Fachlehrerin für das Fach Kunsterziehung, Dorit Löffler: „Alle Arbeiten sind im spannenden Möglichkeitsraum zwischen Orientierung am Sächsischen Lehrplan und offenen Unterrichtsformen einer reformpädagogisch orientierten freien Schule in den letzten 5 Jahren entstanden. Fächerübergreifende Freiarbeit mit einem wöchentlichen Stundenumfang von 4 Unterrichtsstunden für alle Klassen der weiterführenden Schulen erlaubt es neben dem Fachunterricht Kunsterziehung vertiefend gestalterisch zu arbeiten.In diesem Rahmen spielenn Selbstorganisation der künstlerisch-gestalterischen Forschungsprozesse durch den einzelnen Schüler, Reflektion der eigenen Arbeit, Zusammenarbeit in selbstgewählten Teams und Präsentation…

Weiterlesen

[postgallery_image width=“600″ id=“0″ height=“800″ undefined slidesetid=“201704_Gegenueber“ align=“aligncenter“ animation=“fade“ tween=“linear“ /] vom 01.04. bis 30.04. 2017 je von 14.00 bis 17.00 Uhr Malerei u. Keramik von Eckart Meisel aus Leipzig

[postgallery_image width=“600″ id=“0″ height=“800″ undefined slidesetid=“201703HolzQuerSchnitte“ align=“aligncenter“ animation=“fade“ tween=“linear“ /] 04.03.2017 bis 26.03.2017 Peter Franke, Ammelshain Holzquerschnitte (Kunst in Holz) Am 4.März startet die St. Georgenkapelle mit Ihrer 75-sten Ausstellung in die neue Saison. Die kleine Kapelle in der Leisniger Straße in Grimma hat bei Künstlern und Kunstinteressierten in der Region eine große Anhängerschar gefunden. Seit der Eröffnung im September 2010 nutzten Freizeitkünstler, Autodidakten, Professionelle Künstler, aber auch Vereine und Einrichtungen die Möglichkeit, sich und die Ergebnisse ihrer künstlerischen Betätigung der Öffentlichkeit vorzustellen. So stellten Bastler und Kunsthandwerker, Keramiker, Maler , Schnitzer und Sammler, Fotografen und Bildhauer in unseren monatlich wechselnden Ausstellungen ihre Arbeitsergebnisse aus. Inzwischen werden die treuen Anhänger bei jeder Vernissagemit als „liebe Freunde der St. Georgenkapelle“ begrüßt.Zunehmend finden auch Aussteller und Besucher aus Leipzig und der Region den Kontakt zu der Kleinen Galerie in Grimma. Die erste Ausstellung 2017 wird am kommenden Sonnabend , am 04.03. um…

Weiterlesen

10/10