Hautnah

Gerhard Weber

„HAUTNAH“ – Aktfotografie in der DDR

Ausstellung in der Georgenkapelle Grimma

vom 4. August bis 26. August 2018

geöffnet: Samstags u. Sonntags von 14.- 17.00 Uhr

Vernissage am Sonnabend, 4. 8. 2018 – 15.00 Uhr

Der Grimmaer Fotograf Gerhard Weber lebte und wohnte von 1964 – 1997, 33 Jahre in Colditz.

Hier entstanden vor genau 50 Jahren seine ersten Aktbilder. Von 1967 studierte er an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Fotografie und die künstlerische Aktfotografie war Pflichtfach. In der Colditzer Kleinstadt war es zu diesem Zeitpunkt im real existierenden Sozialismus nicht einfach, Aktmodelle zu finden, die bereit waren, sich nackt fotografieren zu lassen. Und so entstanden die ersten Aktfotos nur unter der Bedingung, nicht veröffentlicht zu werden.

Gerhard Weber zeigt mit seinen Bildern Frauen und Mädchen herausgegriffen mitten aus dem damaligen Leben. Keine Supermodels, dem Schönheitswahn mit Idealmaßen folgend, sondern ganz selbstbewusst, natürlich und ehrlich in ihrem persönlichen Umfeld, im häuslichen Milieu oder in der Landschaft. Aus den Gesichtern spricht nicht Scham oder Unsicherheit, sondern Selbstbewusstsein mit dem bestimmenden Ja zur eigenen Person und damit zu eigenen Körper. Gefühle kommen herüber. Mimik und Gestik drücken die unterschiedlichsten Empfindungen aus, so Freude, Glück, Wehmut, Nachdenklichkeit und Melancholie, ja auch Traurigkeit ist erkennbar.

Das bloße Nacktsein der Abgebildeten ist sekundär. Primär ist die Ausstrahlung der einzelnen, sehr unterschiedlichen Frauen und Männer, aufgenommen nun schon vor langer Zeit, aber mit einer unvergesslichen Ästhetik und Harmonie, immer mit dem Blick auf die Würde des Menschen fotografiert. Weber schafft es sogar, dass man bei einigen Bildern ganz einfach vergisst oder eben nicht spürt, dass der Fotograf überhaupt anwesend ist, so versunken, in sich gegangen zeigen sich die Akteure in ihrem dementsprechenden Umfeld. Das zeugt von einem wunderbaren Vertrauensverhältnis zwischen Model und Fotograf, was gerade bei der Aktfotografie der Nährboden allen Erfolges ist.

 
© 2018 hospitalkapelle