Sandbilder und Schamanen-Kult

vom 06.06. bis 28.06. 2015 je von 14.00 bis 17.00 Uhr

Sandbilder und Schamanen-Kult von Elisabeth Ackermann

Elisabeth Ackermann zeigt erstmals in Sachsen eine Auswahl ihrer Kunst.

Die gelernte Zahntechnikerin und Mutter von 3 Kindern aus dem mittelfränkischen Lauf hatte vor 30 Jahren ein prägendes Erlebnis, verrät sie.
In einem Schamanismus-Seminar kam sie erstmals mit den Kulturen Tibetischer und Nordamerikanischer Ureinwohner in Kontakt, die ihre künstlerische Arbeit prägen sollten.

„In diesem Seminar lernte ich, Gebrauchsgegenstände in den traditionellen Techniken herzustellen. Eine Ledertasche für meine Trommel war eine der ersten Arbeiten mit Kultcharakter.. Ich begann zu experimentieren, zuerst als Hobby, später gewerbsmäßig. Dabei kam ich auch mit den in Mandala-Manier gestalteten Sand-Kultbildern in Berührung. Erst Postkartenformat, wurden die Bilder immer größer, und mein Interesse, damit zu arbeiten ebenfalls“, sagt sie weiter.

Seit Januar arbeitet Elisabeth Ackermann gezielt für ihre Ausstellung in der St. Georgen-Kapelle in Grimma.

Die Ausstellung „Sandbilder“ ist vom 06.06 bis 28.06 2015 jeden Sonnabend und Sonntag von 14.00 bis 16.00 Uhr zu besichtigen.
Der Eintritt ist frei.
Die Vernissage findet am Samstag, 06.06 2015 um 15.00 Uhr statt.

 
© 2018 hospitalkapelle