Holzschnitzereien


Holzschnitzereien von Steffen Enderlein
vom 02. März bis 31. März

Presseinformation

Enderlein zeigt Holzschnitzerei

Grimma. Schnitzkunst und Holz stehen im Mittelpunkt der ersten Ausstellung dieses Jahres in der Georgenkapelle. Bis Ende März können die Kunstwerke von Steffen Enderlein in der kleinen Galerie in Grimma angeschaut werden. „Ich habe alle Stücke persönlich ausgewählt“, erzählte Enderlein während der Eröffnung am Wochenende. So seien ein Querschnitt von Drexlerproben aus verschiedenen Hölzern und Figuren wie das Flusspferd Hugo oder die Afrikanerin zu sehen. „Besonders gelungen finde ich den Weberzyklus nach Käthe Kollwitz“, sagte Hans Waldowski, Künstler aus Grimma. „Wir kommen aus Grimma West und kennen Steffen Enderlein persönlich“, sagte Hansjörg Merseburger. Die Kapelle und die Werke des Künstlers würden ihn sehr ansprechen.
1950 in Annaberg im Erzgebirge geboren, wurde Enderlein das Schnitzen so zusagen in die Wiege gelegt. „Letztendlich ist es aber so, dass ich mich erst vor gut 25 Jahren richtig intensiv mit der Holzschnitzerei beschäftigt habe“, erklärte Enderlein. „Nur durch sehr gute Lehrmeister konnte ich dann dahin kommen, wo ich heute bin“, so Enderlein weiter. Auf die Frage, was er mit all seinen Werken macht, antwortet der Künstler: „Natürlich sammelt sich nach so langer Zeit einiges an.“ Doch ein Verkauf lohne sich kaum. Wenn jedoch Freunde oder Bekannte Geburtstag haben, von denen er wisse, dass sie sich darüber freuen, dann würde er Einzelstücke auch verschenken.
Um Begeisterung und Interesse für solche Unikate zu wecken, dafür ist der Besuch der Georgenkapelle eine wunderbare Möglichkeit. „Die Ausstellungen wechseln jeden Monat. So ist für den April eine Bilderausstellung mit Werken von Manfred Farnländer geplant. Über das ganze Jahr hinweg können dann unterschiedliche Werke von unterschiedlichen Künstlern bestaunt werden „, sagte Bernd Aurig. Er ist selbst Künstler und wirkt bei der Organisation der Ausstellungen in der St. Georgenkapelle mit. Die Besucher des früheren Gotteshauses erwarte künftig ein abwechslungsreiches Programm mit ständig wechselnden Ausstellungen und Künstlern. Viktoria Kipka

© LVZ-Online, 04.03.2013

Kunstvoll: Afrikanerin nennt Enderlein diese Holzskulptur.

Bildautor

 

 
© 2018 hospitalkapelle