Naturfotografie

Die bekannte Kommunalpolitikerin und Werbekauffrau aus Fremdiswalde sucht und findet ihre ausgleichende Ruhe in der Natur. Die Kamera ist stets dabei. Und so entstehen neben und in ihrer beruflichen Arbeit außergewöhnlich schöne Fotos.

„Die mit den Fröschen spricht“ beobachtet die Tiere unserer heimischen Fauna und baut schon mal eine ganz persönliche Beziehung zu sonst so menschenscheuen Wildtieren auf.

Seit 2008 hat sie ein Gänsepaar, das ganz bestimmt nicht als Weihnachtsbraten bestimmt ist. Mit ihnen redet sie , wie andere mit ihrem ausgebildeten Hund. Tatsächlich reagieren ihre Lieblinge, wenn sie mit ihnen spricht. Sie antworten und zeigen mit ihrem Gebaren ihrem Frauchen ganz klar und direkt ihre Wünsche.

Solche wunderbaren, manchmal auch tragischen Momente und Erlebnisse in der Natur hält Ute Kniesche mit ihrer Systemkamera fest und versucht, diese mit anderen Menschen zu teilen. Auch aus diesem Grund freut sie sich, sagt Ute Kniesche, ihre großformatigen, klaren und starken Bilder in der Kleinen Galerie St. Georgenkapelle in ihrer ersten großen Presentation zeigen zu können. Auch möchte sie dabei von ihren so unglaublich scheinenden Erlebnissen den Besuchern der Ausstellung erzählen.

Die Ausstellung ist vom 2. Juli bis 31.Juli 2016 jeden Sonnabend und Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Die Vernissage findet am Sonnabend, 2. Juli 2016 um 15.00 Uhr statt.

Presseinformation



@ LVZ Online, 27.06.2016

Presseinformation



@ LVZ Online, 06.07.2016

 
© 2018 hospitalkapelle